1. August 2010

Zuckerguss und Liebeslieder von Rosie Wilde

Rosie Wilde, Marti...
Bester Preis EUR 4,50
oder neu EUR 8,95


Inhalt:
Alice Fisher hat einen guten Job bei einer Plattenfirma, einen zuverlässigen Freund, eine nur mäßig verrückte Familie und vor allem: einen perfekt geregelten Alltag. Doch der steht Kopf, als Alice nach Amerika geschickt wird, um den Superstar Wyatt Brown zu einem neuen Album zu überreden. Die Reise geht nicht nach New York, wie Alice angenommen hatte, sondern nach Barnsley, Ohio. Dort stolpert Alice schon bei ihrer ersten Begegnung mit Wyatt in jeden Fettnapf, muss sich um eine Kuh namens Mary Lou kümmern und einen Backwettbewerb bestehen. All das kann sie aber nicht davon ablenken, dass Wyatt ihr Herz gewaltig zum Klopfen bringt …

Meine Meinung:
Nachdem Alice einen neuen Chef bekommen hat, Phoebe Charmicel, wird sie von dieser nach Barnsely, Ohio geschickt, um den Superstar Wyatt Brown zu einem neuen Album zu überreden. Dort angekommen läuft nichts so wie sie es erwartet hat.

Das Buch ist wirklich superschön romantisch. Es gibt viel zum Schmunzeln aber auch durch das Thema Alkoholismus und Ängste einiges zum Nachdenken. Wyatt ist ein ehemaliger Superstar, der jetzt ein anonymer Alkoholiker ist. Er lebt zurückgezogen und will von dem Showgeschäft nichts mehr wissen. Plötzlich poltert Alice in sein Leben und in das Leben der anderen Stadtbewohner. Zuerst will sie gar nicht bleiben, aber ein Schneesturm verhindert ihre Abreise. Und irgendwie bleibt sie immer länger in Barnsley.
Alice schließt man sehr schnell ins Herz, sie wirkt so sympathisch mit all ihren kleinen Fehlern wie z. B. ihrem Putzfimmel oder ihre leicht neurotische Art. Es gibt viele interessante Nebenfiguren wie z. B. Alice Familie oder der 12jährige Chasey und seine Kuh Mary Lou, die eine zentrale Rolle in dem Roman spielen :)

Ein tolles Erstlingswerk mit viel Herz.

Von mir gibt es ganz klar 10 von 10 Punkten für einen wirklich schönen romantischen Roman.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen