2. August 2010

Man stirbt nur zweimal: Betsy Taylor Roman 8 von Mary Janice Davidson


Mary Janice Davids...
Bester Preis EUR 6,09
oder neu EUR 8,95
Klappentext:
Betsy Taylor hat Probleme, wie sie nur eine Vampirkönigin haben kann. Nachdem ihre Freundin, die Werwölfin Antonia, für sie ihr Leben gegeben hat, will sie ihre Leiche nach Cape Cod bringen. Doch sie weiß nicht, ob die Wyndhamer Werwölfe sie mit offenen Armen empfangen werden. In der Zwischenzeit fällt Betsys Halbschwester durch ihr merkwürdiges Benehmen auf, das immer absurder und irrwitziger wird. Hat sie es als Tochter des Teufels womöglich darauf abgesehen, Betsy das Leben zur Hölle zu machen?

Meine Meinung:
So richtig begeistert bin ich jetzt nicht von dem Buch. Es war erst einmal arg kurz, die Bonusgeschichte hat mich jetzt nicht so richtig interessiert, hätte mich mehr über eine weitere Werwolfgeschichte gefreut.

Ein paar gute Gags waren dabei und auch auch ein paar nette Entwicklungen. Marc bekommt in diesem Buch einen großen Part.

Was mich etwas gestört hat, war das Gezicke zwischen Betsy und Jessica. Das war irgendwie unpassend und nervig. Mir haben auch ein paar nette Momente zwischen Betsy und Sinclar gefehlt.

Von mir gibts 7 von 10 Punkten, weil ich ein Betsy-Fan bin und die anderen Bücher mir bisher immer gefallen haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...