2. August 2010

Kriegesengel von Margaret Weis

Margaret Weis, Liz...
Bester Preis EUR 4,85
oder neu EUR 8,95
Klapptext:Natalia Ashley liebt ihren Job als Managerin des gefeierten Rockstars Cain, und als sie den angeblichen Exorzisten Matthew kennenlernt, kommt ihr eine geniale Idee. Sie will ihn in Cains wilde Bühnenshow einbauen. Doch zwei Dinge, von denen sie nichts weiß, erschweren ihren Plan. Cain behauptet nicht nur, er sei besessen, sondern ist tatsächlich ein Sendbote der Hölle. Und Matthew ist ein Engel, ein wahrer Krieger Gottes – allerdings mit überaus menschlichen Gefühlen …

Meine Meinung:
Dies ist der zweite Teil von Margaret und Lizz Weis Engel-Serie. Dieser Teil hat ziemlich lange auf sich warten lassen, fast zwei Jahre liegen zwischen diesem und dem ersten Teil. Das lange Warten hat sich gelohnt. Dieser Teil hat mir noch besser gefallen als der erste. Matthew ist alles andere als ein "Vorzeige-Engel". Er verdient sein Geld mit angeblichen Exorzismen, trinkt ziemlich viel Bourbon und ist auch sonst alles andere als der strahlender Held.
Als er dann bei einer seiner Shows "versehentlich" wirklich einen Dämonen trifft und einem Exorzismus durchführt verursacht dies eine Reihe von Zufällen. Er wird von Natalia Ashley, Managerin des Rockstars Cain, angeheuert, um seine Show bei den Konzerten von Cain vorzuführen.

Das Buch ist wirklich super spannend, man weiß bis fast zum Schluss nicht, was "die andere Seite" plant und wie Cain darin verstrickt ist.
Die Romanze zwischen den beiden steht nicht unbedingt im Vordergrund, erhält aber durchaus einen großzügigen Spielraum.
Für eine Prise Humor sorgen ein Hippie-Geist und ein ständig schlafender Bilch.
Auch einge Figuren aus dem ersten Buch werden erwähnt und es gibt ein Wiedersehen mir Father Williams, der auch im ersten Teil schon dabei war.

Von mir gibts 9 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen