1. August 2010

Hex Hall 1: Wilder Zauber von Rachel Hawkins

Rachel Hawkins, Mi...
Bester Preis EUR 5,81
oder neu EUR 9,95


Inhalt:
Sophie Mercer ist eine Hexe. Doch die Sache mit der Magie klappt noch nicht so richtig. Als sie einer Mitschülerin helfen will, endet dies mit derart katastrophalen Folgen, dass ihre Mutter sie an die Hecate Hall schickt, ein Internat für junge Hexen, Gestaltwandler und Feen. Dort teilt sich Sophie ein Zimmer mit der einzigen Vampirin der Schule. Bald nach ihrer Ankunft versucht ein Trio dunkler Hexen, sie für ihren Zirkel zu gewinnen. Und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in den traumhaft gut aussehenden Hexer Archer -- den Herzensbrecher von Hecate Hall. Da werden auf dem Campus einige Hexen angegriffen, und der Verdacht fällt auf Sophies Zimmergenossin.

Meine Meinung:
Nachdem ein Liebeszauber von Sophie daneben gegangen ist, wird sie von ihrer Mutter nach Hecate Hall oder Hex Hall gebraucht. Dies ist ein Internat für Prodigien sprich für Hexen, Gestaltenwandler, Feen und was sonst noch Übernatürliches auf der Welt herumläuft. Ihre neue Zimmergenossin ist Jenna, die einzige Vampirin in der Schule. Als plötzlich Hexen angegriffen werden und vampirähnliche Wunden haben, gerät Jenna unter Verdacht.

Dies ist der er Auftakt einer neuen paranormalen Jugendroman-Reihe von Rachel Hawkins, der mir sehr gut gefallen hat. Sophie erlebt so einiges in Hex Hall, es gibt wirklich viele Überraschungen, auch was ihre Herkunft angeht und ihren Vater, zu dem sie außer über Telefon und email keinen Kontakt hat. Dann gibt es da noch den Zauberer Archer, einen anderen Schüler, für den Sophie schwärmt.
Das Ende ist sehr überraschend und lässt mich sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten.

Von mir gibts 10 von 10 Punkten für ein wirklich gute neue Jugendserie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...