24. August 2010

Die Nacht hat viele Augen Shannon McKenna



Inhalt:
Der Sicherheitsexperte Seth Mackey weiß alles über die Frauen, mit denen sich sein Boss, der Millionär Victor Lazar, schmückt. Doch die junge Raine Cameron ist eindeutig etwas Besonderes. Nacht für Nacht beobachtet Seth sie auf einem Dutzend Videobildschirmen. Ihre verletzliche Schönheit weckt eine glühende Leidenschaft in ihm. Seth ermittelt im Geheimen gegen Victor, denn er ist überzeugt, dass dieser seinen Halbbruder ermordet hat. Und er fürchtet, Raine könnte sein nächstes Opfer sein. Doch Raine hat ihre eigenen Gründe, warum sie an Victor Rache nehmen will. Um ihren Plan in die Tat umzusetzen, braucht sie Seths Hilfe.

Meine Meinung:
Es ist schon lange nicht mehr vorgekommen, dass ich ein Buch weggelegt habe. Hier war es der Fall. Ich bin ungefähr bis zur Hälfte gekommen, dann wollte ich einfach nicht mehr weiterlesen. Ich habe eigentlich eine spannenden Romantic Suspence Roman erwartet, las aber einen Erotikroman mit geringem Krimianteil. Ok, ich lese ja auch gerne Erotik, aber hier war es einfach zu viel. Jeder Szene war in irgend einer Weise erotisch angehaucht. Die beiden Hauptfiguren hatten wirklich in jedem Kapitel Sex.

Von mir gibt es 4 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...