1. August 2010

Der Kuss des Wolfes von Jean Johnson




Inhalt:
Eine Liebe – stärker als jeder Fluch …
Die sehnsüchtig erwartete Fortsetzung von Jean Johnsons umjubeltem Debüt »Die Söhne der Insel«. Ein Muss für alle Fans von mitreißender Romantasy!
Acht Brüder, auf einer Insel zur Einsamkeit verflucht fürs Leben. Denn eine Prophezeiung besagt, dass ihre Welt enden wird, sollten sie sich je verlieben! Eines Tages landet jedoch die junge Alys auf Nightfall Isle. Fasziniert stellt Wolfer, der Zweitgeborene fest, dass seine Jugendfreundin inzwischen zu einer sehr attraktiven Frau geworden ist. Er ahnt nicht, dass Alys ein dunkles Geheimnis verbirgt. Ausgerechnet ihr eigener machtbesessener Onkel verfolgt seit Jahren die Brüder mit Tod und Pestilenz. Alys´ Geständnis bringt nur noch größere Gefahr für Wolfer: Der Widerstand des Gestaltwandlers weckt den glühenden Zorn seines Feindes erneut – Nightfall Isle scheint dem Untergang geweiht. Ihre Leidenschaft steht außer Frage, doch ist die Liebe zwischen Wolfer und Alys stark genug, den Fluch des Magiers zu überstehen?

Meine Meinung:
Auch der zweite Teil von Jean Johnson Söhne der Insel konnte mich wieder überzeugen. Dieses Mal geht es um den Gestaltenwandler Wolfer und um Alys, die ebenfalls eine  Gestaltenwandlerin ist. Die beiden kennen sich schon seit ihrer Kindheit, wobei Wolfer Alys eher als kleine Schwester gesehen hat, aber Alys schon immer in ihn verliebt war. Nachdem die beiden sich Jahre nicht gesehen haben, fleiht Alys vor ihrem Onkel,  nachdem dieser sie an den meistbietenden verheiratet hat, auf die Insel. Wolfer fühlt sich direkt von ihr angezogen und wehrt sich natürlich dagegen. Alys verbirgt etwas vor den Brüdern und weis nicht wie sie es ihnen sagen soll.

War man sich beim ersten Buch noch nicht sicher, in welche Sparte man das Buch  einsortieren kann, so steht dies beim zweiten Buch von Anfang an fest, nämlich  romantische Fantasy. Beide passen perfekt zusammen. Es gibt viele romantische Momente und auch die erotischen Szenen fehlen in diesem Buch nicht.

Schade ist nur, dass der Verlag nur ein Buch pro Jahr rausbringt, da ist die Wartezeit einfach viel zu lang :(
Von mir gibts wieder 10 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen