7. August 2010

Der Kaiserin neue Kleider von Jaid Black





Inhalt:
Kyra Summers, eine Frau der modernen Erde, wird gekidnappt und geheiratet von einem zwei Meter zehn großen muskulösen Krieger, der sie als sein heiliges Weib beansprucht. An das Leben auf seinem Heimatplaneten Tryston muss man sich erst gewöhnen, da die Gesetze dem erotischen Hedonismus dienen und den Frauen nichts anderes übrig bleibt, sich der sexuellen Unterjochung der Barbaren, die sie beanspruchen, zu beugen. Niemand sagt, dass Liebe mit einem Alien leicht sein würde. Genießen Sie Kyras würzige Eskapaden, während sie sich dem Leben und der Liebe einer anderen Dimension anpasst.

Meine Meinung:
Das ist der 1. Teil einer Serie von Jaid Black die The warriors of Trek Mi Q'an lautet. In diesem Buch geht es um den Kaiser Zor der auf die Erde reist und dort Kyra entführt, weil sie sein Heiliges Weib ist. Die Männer sind hier sehr dominant. Kyra hat zuerst einige Probleme, sich in der Welt zurecht zu finden. Es gibt ein paar sehr lustiger Szenen.


Der Erotikanteil ist sehr hoch, es gibt eine Menge an erotischen Szenen.

Also, ganz ehrlich, eigentlich ist das Buch richtig gut, wenn da nicht diese furchtbare Übersetzung wäre. Ich habe selten so viele Rechtschreib- und Grammatikfehler in einem Buch gefunden. Teilweise hatte ich das Gefühl, die haben das Buch mit einem Übersetzungprogramm übersetzt :) Ich musste über die Übersetzung teilweise total lachen. Was mich auch total genervt hat, dass man "nein" mit "nee" übersetzt hat. Das hat mich hinterher nur noch genervt.

Ich weiß nicht, ob ich das Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann. Vielleicht sollte man es besser im englischen Original lesen.

Von mir gibt es 7 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen