2. August 2010

The Black Club von Emilia Johnes

Emilia Jones
Bester Preis EUR 13,41
oder neu EUR 14,90
Inhaltsangabe:
Der jungen Anwältin Libba Hope wird von ihrem Vorgesetzten kein leichter Auftrag zugeschoben: Sie soll den verruchten Damian Black vom Verkauf seines heruntergekommenen Londoner Nachtclubs überzeugen.
Doch als Libba den Club betritt, wird sie nicht nur Zeugin hemmungsloser Sexspiele, sondern läuft auch dem mysteriösen Cedric über den Weg. Dieser hat ebenfalls ein Interesse daran, Damian Black aus dem Weg zu räumen.
Während Libba noch glaubt, dass es sich bei dem Verkauf um ein ganz normales Geschäft handelt, braut sich hinter ihrem Rücken bereits ein Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen zusammen. Libba gerät in die Schusslinie, und ehe sie sich versieht, ist sie nicht nur nahe daran, ihr Leben aufs Spiel zu setzen, sondern auch ihr Herz ...

Quelle: Plaisir d'Amour

Meine Meinung:
Dies ist der 3. Teil der Club Noir-Reihe von Emilia Jones. Wenn man die Kurzgeschichte Michelles Verführung aus Engel der Schatten dazu zählt sogar der 4. Teil.

Dieses Mal ist der Schauplatz nicht Brüssel wie in den anderen Bücher sondern London. Cedric reist nach London um eine neues Zuhause zu finden. Dabei stößt er auf den Black Club, der von dem Werwolf Damian Black betrieben wird. Der alte Krieg zwischen Werwölfen und Vampiren wird wieder entfacht, in dem Libba Hope durch Zufall mit hinein gerissen wird.

Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Libba ist ein sympathische Frau, die etwas naiv und schüchtern ist, sich aber auch nichts gefallen läßt. Cedric ist leicht melancholisch aufgrund seines schon sehr langen Lebens.

Dieses Mal ist die Story etwas blutiger als sonst. Die erotischen Szenen beschränken sich auf die Nebenfiguren, die beiden Hauptfiguren kommen erst relativ weit zum Schluß zum Zuge.

Von mir gibts 10 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen